Category Archives: Pfarramt

06Mai/20

Einladung zum Gottesdienst vor Ort

Liebe Gemeindeglieder,

wir können Sie wieder zum Gottesdienst in Ihre Kirche einladen. Die Grundlage dafür war ein Sicherheitskonzept, das die Kirchenvorstände für die Lambertus-, Matthäus- und Bartholomäuskirche erarbeitet haben. In Absprache mit dem Dekanat und den Kirchengemeinden Diespeck, Gutenstetten und Münchsteinach können Gottesdienste erstmal nur in einem Gotteshaus stattfinden. Lektoren*innen, Prädikanten*innen und Ruhestandspfarrer*innen werden bis auf weiteres nicht eingesetzt. Das hat zur Folge, dass es pro Monat nur einmal, höchstens zweimal Gottesdienste in Stübach oder Baudenbach/Hambühl immer um 10.15 Uhr geben wird.

Für die Stübacher Gemeindeglieder ist folgendes aus Rücksicht aufeinander zu beachten: Besuchen Sie die Gottesdienste nur, wenn Sie keine Krankheitssymptome haben. Es herrscht Maskenpflicht. Bitte bringen Sie Ihre Maske und ihr eigenes Gesangbuch mit. Kommen Sie bitte im Sicherheitsabstand von 1,5m alleine bzw. mit Ihrer Hausgemeinschaft ab 10.00 Uhr zum Seiteneingang der Bartholomäuskirche. Wir werden Ihnen Plätze zuweisen mit zwei Metern Abstand zur nächsten Person. Konfirmanden sitzen bei Ihren Eltern. Falls mehr Gemeindeglieder kommen als es sichere Sitzplätze gibt, werden zwei Mitglieder des Kirchenvorstands 25 Minuten vor der Kirche bei den Wartenden sein. Wir feiern direkt im Anschluss Gottesdienst(e) bis alle, die möchten, einen besuchen konnten.Am Ende des Gottesdiensts gehen zuerst die hinten Sitzenden raus. Es gibt keinen Klingelbeutel, jedoch Opferbüchsen am Ausgang. Kindergottesdienst findet nicht statt, Kinder sind im Gottesdienst herzlich willkommen.

Die weiteren Gottesdiensttermine finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass sich bei dieser langfristigen Planung noch Änderungen ergeben können.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und an alle Kirchenvorstände, die das Feiern der Gottesdienste ermöglichen, Ihr Pfarrer Marcel Weber

04Mai/20

Gerontopsychiatrische Fachberatung der Diakonie

Wir möchten Sie ermutigen uns anzurufen!

Diese unsicheren Zeiten werden zumeist als sehr belastend empfunden. Durch die Corona-Krise ist unser soziales Leben stark eingeschränkt und seelische Probleme wie Ängste und  Einsamkeit können auftreten. Dabei unterscheiden sich die Sorgen und Nöte älterer Menschen oft von denen jüngerer. Die Gerontopsychiatrischen Fachberaterinnen vom Sozial-psychiatrischen Dienst des Diakonischen Werks haben ein offenes Ohr für Sie und bieten Beratung und Unterstützung für Menschen ab 60 Jahren und deren Angehörige an.

Sie erreichen uns unter 09161 873571 oder spdi@dw-nea.de Beratungen finden derzeit telefonisch sowie zukünftig auch wieder in den Beratungsstellen Neustadt und Uffenheim oder
bei Bedarf als Hausbesuch statt.

29Apr/20

Gottesdienst am 3.5. von 9:30 bis 10:15 Uhr im ZDF

Im nun schon vierten Gottesdienst aus Ingelheim trifft die österliche Freudenbotschaft auf die gegenwärtige angespannte Situation, die niemand so leicht auflösen kann.

Woraus erwachsen die Kräfte? In diesen Tagen wird klar, dass die Auseinandersetzung mit der Corona-Krise nicht so bald beendet sein wird. Zugleich ringt die Gesellschaft um einen verantwortlichen Umgang mit der Pandemie und ihren wirtschaftlichen und sozialen Folgen, der jetzt gebraucht wird. Und was ist jetzt nötig, um miteinander gut durch diese Zeit zu kommen?

Die Predigt in diesem nicht öffentlichen Gottesdienst hält der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Für die Musik sorgen wieder Gesangssolisten aus der Gemeinde sowie Iris und Carsten Lenz an der Orgel und dem Flügel.

Die Glocken der Baudenbacher Lambertuskirche, der Hambühler Matthäuskirche und der Stübacher Bartholomäuskirche läuten zu Beginn und bei dem Vaterunser des Fernsehgottesdienstes. Herzliche Einladung, den Fernsehgottesdienst gemeinsam zuhause mitzufeiern.

Alternativ können Sie die evangelische Morgenfeier im Radio BAYERN 1 hören. Sie beginnt um 10.35 Uhr bis 11.00 Uhr mit Pfarrer Peter Aschoff, Nürnberg.