27Jan/23

7 Wochen ohne Verzagtheit

5x einfach reden online – 7 Wochen OHNE Verzagtheit

Ein Gesprächsangebot in der Zeit zwischen Fasching und Ostern zu Impulsen der Aktion 7 Wochen ohne

Das Gesprächsangebot „einfach reden“ lädt dazu ein, eigene Fragen und Gedanken einzubringen, einander zuzuhören und gestärkt und ermutigt weiterzugehen. Die Anfangsimpulse zum Gespräch beruhen auf dem jeweiligen Wochenimpulse der Aktion 7 Wochen ohne Verzagtheit: Leuchten! und werden nach Anmeldung zugeschickt.

Moderation: Heidi Wolfsgruber, Pfarrerin & Bildungsbeauftragte

Mo. 27.02., 06.03., 13.03., 20.03., 27.03.2023, 19.00 – 20.00 Uhr, online – via Zoom

Anmeldung: Heidi Wolfsgruber, Pfarrerin & Bildungsbeauftragte, heidi.wolfsgruber@bildung-evangelisch.com, Tel.: 09339 98 999 97

24Jan/23

Jahreslosung 2023

Gott sieht uns: Die, die zu ihm hochblicken und die, die in der Dunkelheit gefangen sind. (Bildinterpretation von Marcel Weber).

Die Rechte des Bildes liegen beim Künstler Jens Knaudt, Heilsbronn.

Die Veröffentlichung auf www.pfarramt-baudenbach.de wurde von Jens Knaudt erlaubt am 23.01.2023.

Hier finden Sie die Jahreslosung in der Basisbibel.

15Nov/22

Erster Advent im Kirchgarten

Beginn in der Lambertuskirche Baudenbach am 27.11.22 um 14.00 Uhr.

Gemeinsam in den Advent einstimmen, den Kirchgarten (er-)öffnen und dort kreative Handwerkskunst entdecken und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Bitte bringen Sie Ihre Tasse mit.

Liebe Kinder: Der Pelzmärtel kommt von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Ihr könnt mit ihm ein Foto machen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihre Kirchengemeinde und Ortsvereine Markt Baudenbach

20Okt/22

Reformationsgottesdienst

Herzliche Einladung zum dekanatsweiten Reformationsgottesdienst am 31. Oktober 2022, um 19 Uhr in der Stadtkirche Neustadt zum Thema „Fremde.Heimat.Kirche“.

Die Predigt wird von Pfarrer Dr. Wolfgang Schuhmacher gehalten;

Dekanin Ursula Brecht gestaltet die Liturgie dazu, die musikalische Gestaltung übernimmt ein gemischter Chor aus Sängerinnen und Sängern aus dem ganzen Dekanat unter Leitung von Dekanatskantor Christoph Beyrer. Zu hören ist dabei u.a. das Werk von Johann Pachelbel „Gott ist unser Zuversicht und Stärke“

19Okt/22

Orgel in Stübach renoviert

Die sechs Wochen, in denen die Orgel der Bartholomäuskirche Stübach in ihre Einzelteile zur gründlichen Überholung zerlegt worden war sind vorüber: Die mechanische Strebel Orgel wurde durch die Werkstätte für Orgelbau Friedrich eingebaut.

Wir freuen uns darüber und laden Sie herzlich ein zur Einweihung der renovierten Orgel am Sonntag, den 1. Advent zum Festgottesdienst um 10:15 Uhr.

18Okt/22

Renovierung der Pfarrhofmauer

Nach Sanierung des Pfarrhauses 2014, der Kirchhofmauer 2016, des Kirchturmes 2018 und des Grundstücks um die Kirche 2021 schließt sich nun der Kreis der Baumaßnahmen in Baudenbach mit der Ausbesserung der Pfarrhofmauer, die mehrere Risse bekommen hatte. In diesem Zug wird auch das Pfarrhoftor erneuert.

07Sep/22

Zelten um den Kirchturm

Zum Zelten um den Kirchturm sind heuer über 40 Kinder und Jugendliche gekommen. Nach dem Aufbau der Zelte zogen die sieben Gruppen unterstützt durch die Konfirmandinnen zur Ortsrallye los. Nach erfolgreicher Lösung der Rätsel wurden alle mit einem Eis belohnt. Als nächstes stand die Gestaltung eines Glases mit Acrylfarben auf dem Programm. Nach dem Abendessen entschieden sich die Kinder und Jugendlichen für den Film „Pippi Langstrumpf im Taka-Tuka Land“, der an den Kirchturm gestrahlt wurde. Der Sonnenaufgang lockte die ersten aus den Zelten und wir begannen das Frühstück mit einem Guten Morgen Lied. Um 9.00 Uhr verabschiedeten wir uns mit der Erkenntnis, dass das neugestaltete Grundstück ideal fürs zelten geeignet ist.

28Jun/22

Kirchentouren 2022 – „Zehn Kostbarkeiten“

„Zehn Kostbarkeiten – Heimat mit dem Fahrrad entdecken“
An zehn Abenden im Sommer mit dem Fahrrad besondere Ecken der eigenen Heimat kennen lernen!
Dazu laden unsere Gemeinden bei den „Kirchentouren 2022“ ein. Von Juni bis Anfang August ist wöchentlich eine andere Kirchengemeinde Gastgeberin und stellt eine örtliche Kostbarkeit vor. In der Kirche oder auch im Garten nebenan.

Kirchentouren 2022 heißt:
Auf dem Fahrrad ankommen und willkommen sein.
Die Gemeinschaft mit anderen Fahrrad-Pilgern erleben.
Etwas über eine Kostbarkeit der eigenen Heimat erfahren.
Spirituelle Impulse mit nach Hause nehmen.

Gut zu wissen:
Natürlich sind Sie auch willkommen, wenn Sie mit dem Auto, Motorrad oder zu Fuß anreisen.
Nach Möglichkeit stellen Ihnen die Kirchengemeinden Getränke und kleine Snacks zur Verfügung.
Die Kirchentouren sind ein gemeinsames Angebot der Kirchengemeinden im Dekanat Neustadt, des Dekanatsbezirks und des Forums Neustadt, sowie des Evangelischen Bildungswerkes „Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch“.